Mittwoch, 17. Mai 2017

Du erntest, was du säst

"Du erntest, was Du säst " und auch was du nährst. Deine Aufmerksamkeit ist ein Energiestrom, der das Feld vergrößert, dem du Aufmerksamkeit gibst.
Wohin richtest du deine Aufmerksamkeit?
Vorwürfe, Erwartungen an andere, Wertungen und Forderungen, Enttäuschung, Angst, Befürchtungen?
Oder in das weite Feld der Liebe?
Die Liebe in dir hat viele Ausdrucksformen und kann sich nur ausdehnen, wenn du ein gutes Umfeld dafür schaffst, sie nährst und teilst mit anderen.
Achtsamkeit - Hingabe - Vertrauen - Hoffnung - Zuversicht - Geduld - Verbundenheit - Versöhnung - Mitgefühl - Frieden
www.Zentrum-der-Liebe.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen